Poetische Verse für das Hochzeitspaar inkl. kostenlosen E-Book

Die Hochzeitsfeier wird zu etwas ganz Besonderem, wenn sich auch die Gäste an dem großen Tag einbringen dürfen. Sie können mit kleinen Gedichten die Zeremonie abrunden und dem Paar ihre Glückwünsche aussprechen. Dabei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt.

Selbst schreiben oder abschreiben?

Es ist völlig egal, ob die Gedichte zur Hochzeit von einem bekannten Autor rezitiert werden, oder ob sie aus der eigenen Feder entstammen. Es ist in jedem Fall eine schöne Gelegenheit, um dem Hochzeitspaar eine individuelle Freude zu bereiten. Beim selbst Schreiben können die Gedichte persönlicher auf das Paar abgestimmt werden. Hier können kleine Anekdoten aus dem gemeinsamen Leben gegriffen, oder auch Witze verarbeitet werden.

Weitere Infos zu Hochzeit Themen auf http://www.weddingzone.de.

Das Vortragen

Wenn die Hochzeit konventionell abgehalten wird, sollte das Vortragen der Gedichte mit in dem Festprogramm eingearbeitet sein. Sie können beispielsweise als Einstieg vor der Eröffnung des Buffets, oder während des großen Festmahls abgehalten werden. Wenn es eine Überraschung sein soll, dann wird das Gedicht spontan vorgetragen. Hierfür sollte ebenfalls ein geeigneter Moment gewählt werden, in dem alle Gäste und das Brautpaar zur Ruhe gekommen sind. Mit den Gedichten lässt sich auch wunderbar für die Hochzeit ein Gästebuch gestalten.

Persönliche Gefühle und viele Witze

Die Gedichte müssen sich nicht an strenge Normen halten. Sie werden einzigartig, wenn sie das gewisse Etwas haben. Komische Gedichte können mit der entsprechenden Mimik und Gestik vorgetragen werden. Dadurch bekommen sie eine ganz individuelle Note. Emotionale Gedichte hingegen sollten etwas ernster vorgetragen werden. Jedoch ist die Mischung von Emotionalität und Fröhlichkeit wichtig für das optimale Gedicht.

>>hier gehts zu dem Beitrag und dem kostenlosen E-Book<<

Poetische Verse für das Hochzeitspaar inkl. kostenlosen E-Book
4.5 (90%) 2 votes

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erfülle die Matheaufgabe um den Kommentar zu erstellen ( Spammschutz ) *